Kategorien
Liebe

Mit unerfüllter Liebe umgehen

Im ersten Moment hört es sich romantisch an, jemanden von ganzem Herzen zu lieben, doch was ist, wenn du mit unerfüllter Liebe umgehen musst, weil es einfach nicht zwischen euch klappt.

Es schmerzt sehr sich zu verlieben und die andere Person empfindet nicht dasselbe für einen. Du bekommst immer wieder Hoffnung und malst dir schon eure gemeinsame Zukunft aus, aber in der Realität sieht es ganz anders aus.

6 Tipps, wie du mit unerfüllter Liebe umgehen solltest

Liebe ist manchmal grausam, unfair und nur schwer zu verstehen. Doch noch viel schwerer ist es mit unerfüllter Liebe klar zu kommen und dadurch seine ganze Lebensfreude nehmen zu lassen.

Um dir zu helfen mit unerfüllter Liebe besser umgehen zu können haben wir dir eine Liste zusammengestellt mit 6 Tipps, die du dir durchlesen solltest.

1. Akzeptiere das Abweisung weh tut

Wenn wir von unerfüllter Liebe sprechen, dann gehe ich davon aus, dass du schon alles unternommen hast um mehr daraus zu machen als es bisher ist. Du wurdest abgewiesen oder vertröstet und das tut weh.

Vielleicht spürst du es sogar schon körperlich, dass dein Herz schmerzt und du dich allgemein schwach fühlst. Das ist eine natürliche Reaktion des Körpers, die bei jedem unterschiedlich stark ausfällt.

Der erste Schritt zur Besserung beginnt damit die aktuelle Situation zu akzeptieren. So einfach wie es klingt, ist es für die meisten ein Kampf mit sich selbst und allem was hochkommt an Enttäuschungen der Vergangenheit.

Akzeptiere, dass es dir momentan schlecht geht und dass du verletzt wurdest. Kümmere um dich selbst und höre auf dir selbst Vorwürfe zu machen oder deine Wut an anderen auszulassen.

Du brauchst jetzt Zeit für dich selbst und die solltest du dir nehmen mit der Absicht jetzt für den wichtigsten Menschen da zu sein: Dich selbst.

Selbst wenn du noch ins Tagträumen kommst oder negative Gefühle hochkommen, das ist vollkommen in Ordnung und wird irgendwann auch verschwinden.

Kurz gesagt: Nur wenn du den Nullpunkt akzeptierst wo du dich gerade befindest, bist du bereit dich selbst wieder hochzuziehen und dich für neue Menschen zu öffnen.

Liebeskummer überwinden Kurs

​Möchtest du ​endlich deine alte Beziehung hinter dir lassen?

Hier bekommst du die Werkzeuge in die Hand, um deinen Liebeskummer aus deinem Kopf zu kriegen.

2. Du bist nicht alleine – Dir geht es wie vielen anderen

Nahezu jeder hat bereits mit unerfüllter Liebe in seinem Leben zu kämpfen gehabt oder wird es irgendwann. Da Liebe das stärkste Gefühl ist tut es umso mehr weh, wenn wir alles geben und alle Bemühungen nicht erwidert werden.

Anders als bei Liebeskummer, bei dem man sich „nur“ traurig, einsam und zurückgelassen fühlt, ist es bei unerfüllter Liebe sogar noch schlimmer.

Man beginnt sich schlecht zu fühlen und fragt sich immer wieder was man falsch gemacht hat oder was mit einem persönlich verkehrt ist. Große Selbstzweifel können entstehen und endlose unbeantwortete Fragen kommen immer wieder hoch.

Dein innerer Kritiker spricht nur noch negativ zu dir und verstärkt jede Unsicherheit um das vielfache. Egal wie hoch dein Selbstwertgefühl vorher war, so eine unerfüllte Liebe kann jeden zu Boden bringen.

Selbst Hollywood-Stars oder andere Menschen von denen du es nie denken würdest leiden unter unerfüllter Liebe und müssen noch öffentlich mit ansehen wie sie in kurzer Zeit ersetzt werden.

Manchmal hilft es einfach sich klar zu machen, dass es anderen genau so wie dir geht. Niemand wünscht sich für andere an unerfüllter Liebe leiden zu müssen und trotzdem passiert es tagtäglich.

Wichtig ist, wie du damit umgehst und gestärkt danach wieder nach vorne schauen kannst.

3. Verliebst du dich häufiger in Menschen, die dich nicht genau so lieben wie du sie?

Wenn du gerade dabei bist dich selbst und dein Leben zu reflektieren solltest du einmal darauf schauen, ob du ein Muster in deiner Wahl der Menschen erkennen kannst, in die du dich verliebst oder von denen du mehr willst.

Diese Muster sind häufig noch aus der Kindheit und kommen besonders bei Menschen vor, die früher nur wenig emotionale Stabilität hatten als Kinder.

Wir sind alle Gewohnheiten ausgesetzt und handeln sehr ähnlich in unterschiedlichen Situationen.

Wenn du selbst viel Aufmerksamkeit bekommst, ist das ungewohnt für dich und du empfindest es als unnatürlich und lehnst es ab.

Sobald du jedoch wie früher um die Liebe und Zuneigung kämpfen musst, fühlst du dich enger verbunden, weil es dein ganzes Leben lang schon so war.

Rational betrachtet ergibt das natürlich wenig Sinn, doch über die Jahre verinnerlichst du bestimmte Muster und wirst magisch angezogen von Menschen, die es dir schwerer machen zu ihnen vorzudringen, zumindest wenn es um Liebe geht. (Bei Freundschaften suchst du eher Verbündete und Gleichgesinnte.)

Ohne dich persönlich zu kennen lässt es sich nur mutmaßen was in dir vorgeht, weil du deine eigene Geschichte hast.

Es könnte sein, dass du mit deiner Hingebung und Aufopferung versuchst deine Kindheit zu überwinden und die Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung zu bekommen, die du dir innerlich immer gewünscht hast.

Einmal diesen Kreislauf der Enttäuschungen und Abweisungen zu durchbrechen um endlich Ruhe zu haben und dich angekommen zu fühlen.

Aus Mustern und besonders der Kindheit lassen sich viele Verhaltensweisen erschließen, mit denen du dich selbst sabotierst und die dich auch in anderen Lebensbrechen daran hindern ein erfülltes Leben zu führen.

Manchmal lohnt sich also ein Blick in die Vergangenheit, auch wenn es schmerzhafte Erinnerungen hervorruft.

4. War es wahre Liebe für dich oder nur ‚Verzweiflung‘?

Bei vielen ist die Sehnsucht nach Liebe so groß, dass sie jede Möglichkeit nutzen um sich Hoffnungen zu machen endlich auch einmal Glück zu haben in der Liebe.

Es ist für einige besser überhaupt Liebesgefühlen zu haben, als komplett zu abzustumpfen und sich nur in Sport oder andere Hobbies zu verkriechen.

Doch ist das die wahre Liebe oder ist es mehr die Verzweiflung etwas zu erzwingen, von dem sie eigentlich wissen, dass es nur in einer Enttäuschungen enden kann mit minimalen Erfolgschancen?

Bevor du wahre Liebe empfangen kannst solltest du in der Lage sein dich selbst zu lieben und das ist für viele das schwerste. Jahrelang immer Enttäuschungen erleben zu müssen und immer wieder an de falschen zu geraten, das ist sehr frustrierend und kann nur durch Selbstliebe besser werden.

5. Eine Trennung verletzt beide, auch wenn du es nur schwer glauben kannst

Die Annahme, dass nur du selbst leidest ist in den meisten Fällen falsch. Es tut genau so weh jemandem sagen zu müssen, dass dort nie mehr sein wird.

Die meisten versuchen durch beschwichtigende Gesten und gutes Zureden den Schmerz zu lindern. Von Grund auf will niemand andere verletzen oder hinhalten, doch die Wahrheit tut manchmal sehr weh.

Am Leid von jemand anderem Schuld zu sein belastet andere manchmal genau so sehr, wie du gerade leidest. Vielleicht hilft dir das deine Perspektive einmal zu erweitern und zu erkenne, dass unerfüllte Liebe für niemanden einfach ist.

Egal ob du davon betroffen bist oder selbst abweisend sein zu müssen ohne falsche Hoffnungen zu machen.

6. Gebe deine Hoffnung auf und zwar endgültig

Wie im ersten Punkt erwähnt ist Akzeptanz enorm wichtig, aber genau so entscheidend ist deine Hoffnung auf ein glückliches Ende von euch beiden aufzugeben.

Mit ständigem Hoffen und das Warten auf Zeichen, dass es doch noch etwas werden könnte, verlängerst du deine Leidenszeit.

Es ist sinnvoller dir einmal klar zu werden, dass es jetzt Zeit ist alle Hoffnungen aufzugeben und nach vorne zu schauen. Das kann für viele sehr befreiend sein und wieder neue Energie geben um neue Bekanntschaften zu machen.